Heilerziehungspflege KWA Bildungszentrum

Heilerziehungspflege macht Sinn!

Als Heilerziehungspfleger haben Sie einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Beruf. Sie arbeiten im Team und haben als Unterstützung Heilerziehungspflegehelfer an Ihrer Seite. Die Arbeit mit behinderten Menschen erfordert ein starkes Einfühlungsvermögen und zugleich fachliche Fähigkeiten. Es erfordert Geduld, sich auf Menschen mit besonderen Bedürfnissen einzustellen. Aber als Dankeschön für Ihre Zuwendung und Hilfe erfahren Sie täglich positives Feedback. Zu erleben, was man für andere leisten kann, ist sehr erfüllend.

Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger (m/w)

Heilerziehungspflege hat Zukunft!

Pflegeberufe haben Zukunft und bieten beste Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz! Die Ausbildung endet mit einem staatlich anerkannten Abschluss, der unter bestimmten Voraussetzungen auch als Zugangsvoraussetzung für ein Fachhochschulstudium gilt.  Sie haben die Möglichkeit in Leitungs- und Führungspositionen aufzusteigen oder sich in bestimmten Bereichen durch Fortbildungen und Zusatzqualifikationen zu spezialisieren. Zu Ihren künftigen Arbeitgebern zählen vorwiegend soziale und gesundheitliche Einrichtungen und ambulante Dienste, wie Senioren- und Pflegeheime, Förderkindergärten oder Wohnheime für Menschen mit Behinderung. Teilweise gibt es auch Anstellungen in Privathaushalten. Übrigens: Bereits ab dem ersten Tag Ihrer Ausbildung bekommen Sie für Ihre Arbeit eine Vergütung!

Das KWA Bildungszentrum ist der überregionale Bildungsträger von KWA Kuratorium Wohnen im Alter mit zwei Schulstandorten und insgesamt sechs Fachschulen und Berufsfachschulen in Pfarrkirchen und Bad Griesbach. Zusammen mit den Fortbildungszentren für Pflegeberufe und pädagogische Berufe, sowie dem Fortbildungszentrum Podokolleg nehmen derzeit rund 450 Personen die vielfältigen Bildungsangebote wahr.

 

Gemeinsam Schule gestalten

 

 

Die Schüler der Berufsfachschulen des KWA Bildungszentrums haben die Möglichkeit, sich auf vielen Ebenen aktiv ins Schulleben einzubringen. In der Schülermitverantwortung (SMV) gestalten gewählte Schülersprecher mit Ideen und Engagement die Schulen und das Schulwesen mit. Sie stehen auch bei Fragen, Anliegen oder Vorschlägen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung: apsp-smv@kwa.de