Wettbewerb: Kleine Gärtner dürfen sich über Hochbeet aus der Werkstatt der Fachakademie für Sozialpädagogik freuen

Mitmachen und gewinnen! Die Fachakademie für Sozialpädagogik Pfarrkirchen vergibt ein selbstgebautes, bepflanztes Hochbeet fertig zum Ernten an eine Kinderbetreuungseinrichtung.

Pfarrkirchen, 02. Juni 2017. - Gemüse, Kräuter oder Blumen selbst anbauen, das macht Kindern Spaß. Und wenn dafür nicht allzu viel Platz von den Spielflächen „geopfert“ werden soll - Hochbeete machen es möglich. Durch die Bearbeitung und Pflege der Beete lernen Kinder die Kreisläufe der Natur kennen: von der Aussaat, Pflege und Ernte des Gemüses bis hin zur Verwendung in der Küche. Die Kleinen lernen, dass Obst und Gemüse nicht im Supermarkt wächst.

Frische und gesunde Naschereien frisch aus dem Beet – darüber darf sich demnächst ein Kindergarten aus der Region freuen. Die SMV der Fachakademie der Sozialpädagogik des KWA-Bildungszentrums vergibt in einem Wettbewerb ein Hochbeet an eine Betreuungseinrichtung. Im Werkunterricht der Klasse F4 ist das Hochbeet als Gemeinschaftsprojekt entstanden. Als es darum ging, wo das Beet aufgestellt werden sollte, beschlossen Corinna Weigl, Kathrin Altmannsberger und Jonas Longo kurzerhand, es an einen Kindergarten zu verlosen. Schulleiter Haro-Heinz Edelmann stiftet noch verschiedene Gemüsepflanzen, um den Gemüse-Garten-Genuss zu verkomplettieren.

Wollt ihr ein selbstgebautes, bepflanztes Hochbeet fertig zum Ernten gewinnen?


Voraussetzung für den Gewinn ist die Umsetzung eines pädagogischen Angebots zum Thema „gesunde Ernährung“ in der Einrichtung. Sei es das gemeinsame Zubereiten einer gesunden Mahlzeit oder ein Spiel rund um Gemüse, Obst und Vitamine. Die Aktion sollte in Bild, Ton oder Video festgehalten werden und bis zum 7. Juli 2017 an die Fachakademie für Sozialpädagogik, Gartlbergstr 4 in Pfarrkirchen oder per Mail an stadler-gundula@kwa.de geschickt werden. Eine vierköpfige Jury rund um Karl-Heinz Edelmann wird über den Gewinner entscheiden - leer geht letztendlich keiner aus, alle Teilnehmer werden mit einer kleinen Belohnung überrascht!