Sozialpflege KWA Bildungszentrum

Ausbildung Sozialpflege – so klappt's mit der Bewerbung!

Wir nehmen Ihre Bewerbung ganzjährig entgegen und merken Sie unverbindlich vor. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Vermittlung einer Praktikumsstelle behilflich. Voraussetzung für den Ausbildungsbeginn ist die Erfüllung der Vollzeitschulpflicht. Die Vollzeitschulpflicht dauert in der Regel bis zum Abschluss des 9. Schulbesuchsjahres.

Erfüllung der Vollzeitschulpflicht

Gesundheitliche Eignung

Bewerbungsgespräch

Staatlich geprüfter Sozialbetreuer und Pflegefachhelfer (m/w)

Bewerbungsbogen als PDF - ausdrucken, ausfüllen und abschicken!

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer, lückenloser Lebenslauf mit Unterschrift
  • Nachweis über die Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
  • Ein Passbild
  • Bestätigung der gesundheitlichen Eignung *
  • Polizeiliches Führungszeugnis *
  • *Nicht älter als 3 Monate vor Ausbildungsbeginn

Kosten

Die Ausbildung ist frei von privatem Schulgeld. Von den Teilnehmern ist ein geringer Kostenbeitrag (halbjährlich) und eine einmalige Prüfungsgebühr zum Ende der Ausbildung zu entrichten.

Das KWA Bildungszentrum ist der überregionale Bildungsträger von KWA Kuratorium Wohnen im Alter mit zwei Schulstandorten und insgesamt sechs Fachschulen und Berufsfachschulen in Pfarrkirchen und Bad Griesbach. Zusammen mit den Fortbildungszentren für Pflegeberufe und pädagogische Berufe, sowie dem Fortbildungszentrum Podokolleg nehmen derzeit rund 450 Personen die vielfältigen Bildungsangebote wahr.

 

Gemeinsam Schule gestalten

 

 

Die Schüler der Berufsfachschulen des KWA Bildungszentrums haben die Möglichkeit, sich auf vielen Ebenen aktiv ins Schulleben einzubringen. In der Schülermitverantwortung (SMV) gestalten gewählte Schülersprecher mit Ideen und Engagement die Schulen und das Schulwesen mit. Sie stehen auch bei Fragen, Anliegen oder Vorschlägen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung: apsp-smv@kwa.de