Fortbildungszentren KWA Bildungszentrum

Aktuelle Fortbildungsangebote

"Pflegeberufe"

Nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung

Alle Kurse sind im hier folgenden Kalender über entsprechende Sortierfunktionen zu finden. Klicken Sie den Kurs Ihrer Wahl an - unterhalb der Kursbeschreibung ist ein Link platziert, der direkt zum Online-Anmeldeformular führt.

TOP

Das Ende der Freiheitsentziehenden Maßnahmen?

09.00 – 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Die rechtliche Zulässigkeit von FEM im Lichte der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 24.07.2018 und dem neuen BayPsychKHG. Bildungsziel: Neue Regelungen und Rechtsprechung zu FEM; Sicherheit im Umgang mit FEM; Erforderliche Überwachungsmechanismen; Darstellung des Haftungsrisikos.

TOP

Grundlagenschulung Demenz

09.00 – 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Bildungsziel: Grundlegende Kompetenzen im Umgang mit Menschen mit Demenz erwerben. Inhalte: Hirnorganische Veränderungen führen zu zahlreichen Herausforderungen im Alltag, da sich das Verhalten und Erleben der Betroffenen oft radikal ändert. Der Kurs bietet einen Blick auf Hintergründe, Warnsymptome, psychosoziale Betreuung und Therapieansätze.

TOP

Auch die Männer werden alt

09.00 – 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Bildungsziel: Männerspezifische Betreuungsangebote; Die Umsetzung von speziellen Männerangeboten in Senioreneinrichtungen; Integration von Männern in den Alltag in Senioreneinrichtungen

TOP

Lebensraum Garten - (ER)LEBEN

09.00 – 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Bildungsziel: Den Garten mit Demenz und im Alter neu (er)leben; Inhalte: der Garten als Lebensraum, der Garten als Erinnerungsarbeit, der Garten zur Sinnesstimulierung, Garten seniorengerecht gestalten, um Ressourcen zu erhalten.

TOP

Pflegedienstleitung (Basisweiterbildung) nach dem PfleWoqG im konsekutiven Aufbau (berufsbegleitend)

08.00 – 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Die Weiterbildung soll das dem aktuellen Stand entsprechende fachliche Wissen zur Führung und Organisation einer Pflegeeinheit und in der Pflegewissenschaft vermitteln. Sie soll dazu befähigen, erworbene Wissen situationsgerecht in der Leitungspraxis anzuwenden, das Lebens- und Arbeitsumfeld der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter günstig zu gestalten, sowie ein kritisches Bewusstsein zu entwickeln, die Wechselwirkungen zwischen der Leitungstätigkeit und den gesellschaftlichen, ökonomischen, ökologischen und politischen Einflussfaktoren zu berücksichtigen.

TOP

Situationen, die überfordern

09.00 – 12.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Aspekte der Überforderung: beruflich, privat, gesellschaftlich, Umgang mit diesen Belastungssituationen, positive Lösungsansätze, work-life-balance finden. Methoden: Vortrag, Diskussion, Praxisübungen

TOP

Ein Tag für mich: Zeit finden, sich auf sich selbst zu konzentrieren

09.00 - 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Bildungsziel: den Herausforderungen im Pflegeberuf gewachsen sein; Stressoren, die mich belasten erkennen; Handlungsmöglichkeiten in Stresssituationen des Berufsalltags kennen lernen und erproben; allgemeine Entspannungstechniken anwenden können.

TOP

Medizinproduktebeauftragter / Medizinprodukteverantwortlicher

09.00 – 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit § 6 MPBetreibV – für Gesundheitseinrichtungen mit mehr als 20 Beschäftigten. Inhalte: Nationale Umsetzung relevanter Gesetze und Verordnungen; Betreibervorschriften für Medizinprodukte / Hilfsmittel; Anleitungen und praxisgerechte Umsetzung der gesetzlichen Forderungen; Medizinproduktebuch, Bestandsverzeichnis und Klassifizierung; Aufgaben und Pflichten; Stellenbeschreibung Medizinproduktebeauftragter/Medizinprodukteverantwortlicher; Medizinprodukteüberwachung bei Betreibern; Zusammenarbeit mit Medizinprodukteberatern und Behörden; Dokumentationsanforderungen wie Bestandsverzeichnis, Medizinproduktebuch, usw.; Medizinproduktesicherheit; Richtiges Einweisen in Medizinprodukte-, Instandhaltungs- und Unterweisungsanforderungen; Vorkommnisse und Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV); Haftungsvorsorge und Dienstvorschriften; Sicherheitstechnische Kontrollen (STK), Messtechnische Kontrollen (MTK), Wartungs- und Instandhaltungspflichten; Meldungen und Dokumentation von Vorkommnissen an die Behörde; Regelwerke wie RiliBÄK (Richtlinie BundesÄrzteKammer), TRBA 250, Aufbereitung von Hilfsmitteln / Medizinprodukten, u.a.m.

TOP

Zusätzliche Betreuungskraft in stationären Pflegeeinrichtungen nach § 53c SGB XI

08.00 – 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

entsprechend den Richtlinien des GKV Spitzenverbandes der Krankenkassen / Pflegekassen. Zielsetzung: Pflegebedürftige Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen im Sinne des § 45a Abs. 1 SGB XI haben in der Regel einen erheblichen allgemeinen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf. Ihre Versorgungssituation in der stationären Pflege wird überwiegend als verbesserungswürdig angesehen. Die betroffenen Pflegebedürftigen sollen in ihren Aktivitäten unterstützt werden und dadurch eine höhere Lebensqualität erfahren. Ihnen soll durch mehr Zuwendung, zusätzliche Betreuung und Aktivierung eine höhere Wertschätzung entgegen gebracht, mehr Austausch mit anderen Menschen und mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht werden.

TOP

Malen und Gestalten mit gerontopsychiatrisch beeinträchtigten Menschen

09.00 - 16.00 Uhr

KWA Bildungszentrum | Pfarrkirchen

Malen und Gestalten hilft nicht nur dabei, verbliebene geistige und körperliche Fähigkeiten länger zu erhalten und so demenziellen Prozessen entgegen zu arbeiten. Menschen, die psychisch belastet sind, können durch ressourcenorientierte Hilfen, wie sie in kreativen Prozessen eingesetzt werden können, Entlastung und inneren Ausgleich spüren und so wieder mehr Lebensfreude erleben. Die Teilnehmer erhalten in diesem Seminar konkrete Impulse, um Menschen mit gerontopsychiatrischen Beeinträchtigungen zu helfen, sich wieder mehr zu spüren und die noch vorhandenen Ressourcen zu entdecken.

Das KWA Bildungszentrum ist der überregionale Bildungsträger von KWA Kuratorium Wohnen im Alter mit zwei Schulstandorten und insgesamt sechs Fachschulen und Berufsfachschulen in Pfarrkirchen und Bad Griesbach. Zusammen mit den Fortbildungszentren für Pflegeberufe und pädagogische Berufe, sowie dem Fortbildungszentrum Podokolleg nehmen derzeit rund 450 Personen die vielfältigen Bildungsangebote wahr.

 

Gemeinsam Schule gestalten

 

 

Die Schüler der Berufsfachschulen des KWA Bildungszentrums haben die Möglichkeit, sich auf vielen Ebenen aktiv ins Schulleben einzubringen. In der Schülermitverantwortung (SMV) gestalten gewählte Schülersprecher mit Ideen und Engagement die Schulen und das Schulwesen mit. Sie stehen auch bei Fragen, Anliegen oder Vorschlägen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung: apsp-smv@kwa.de